sowie automatische MessstationenProbenehmer (stationär und tragbar)

Prozessüberwachung wassergemischter Kühlschmierstoffe

Inline-Refraktometer PAN-1 von ATAGO zum Einhängen in KSS-Tank

Das Tauchrefraktometer PAN-1 aus dem Hause ATAGO ist aufgrund seines Preises (ab € 1.375,– zzgl. gesetzl. MwST.) eine günstige und unkomplizierte Lösung zur kontinuierlichen Überwachung von Kühlschmierstoff (KSS) in offenen Tanks und ähnlichen Behältern. Brix und Temperatur werden im Takt von 30 Sekunden gemessen. Der eintauchende Teil des Refraktometers entspricht der Schutzart IP67 und ist aus korrosionsbeständigem Edelstahl gefertigt. Das PAN-1 ist in verschiedenen Längen (bis 120 cm) und auch als batteriebetriebenes Modell erhältlich. Durch das integrierte Gerätekonzept ist die Bedienung unkompliziert: Display und Messaufnehmer sind in einem Gehäuse zusammengefasst.

Einfache Installation

Das PAN-1 kann direkt am bzw. im KSS-Tank einer Werkzeugmaschine angebracht werden. Es ist keine zusätzliche Ausrüstung zur Befestigung notwendig. Der Vorteil des PAN-1 ist, dass es zum Zwecke der Reinigung der Sondenoptik leicht herausgenommen werden kann. Wegen der kinderleichten Montage und Demontage kann mit einem einzigen Gerät nacheinander in einer Vielzahl von Tanks gemessen werden. Der optionale Batteriebetrieb ermöglicht einen unkomplizierten Betrieb des PAN-1 an wechselnden Messstellen ohne die Notwendigkeit, Kabel bereitstellen zu müssen.

Wie schnell und einfach das PAN-1 in einen KSS-Tank montiert werden kann, zeigt folgendes Video: Einbau PAN-1 in KSS-Tank

Anzeige vor Ort

In das PAN-1 ist ein grosses Display mit digitaler Anzeige der Messwerte integriert. Maschinenbediener können den Brix-Wert bequem ablesen. Dadurch werden Änderungen der KSS-Qualität sofort gesehen und Gegenmassnahmen lassen sich rasch einleiten.

Messwert einfach mit Refraktometerfaktor multiplizieren

Das PAN-1 bestimmt den Brix-Wert. Aus diesem lässt sich mit Hilfe des Refraktometerfaktors die Öl-Konzentration ganz einfach errechnen: Brix-Wert x Refraktometerfaktor = Öl-Gehalt [%]. Der Refraktometerfaktor wird i. d. R. von den Herstellern bzw. den Lieferanten des KSS-Konzentrats angegeben. Sollte der Refraktometerfaktor dem Anwender jedoch nicht bekannt sein, lässt er sich mit Hilfe eines Handrefraktometers einfach ermitteln. Wie das geht, dazu bietet folgender Link eine praktische Hilfestellung: Bestimmung Refraktometerfaktor

Hohe Wirtschaftlichkeit

Das PAN-1 benötigt keinerlei Verschleiss- und Verbrauchsmaterialien. Auch sein niedriger Anschaffungspreis (ab € 1.375,– zzgl. gesetzl. MwSt.) macht das PAN-1 zu einem der wirtschaftlichsten Prozessrefraktometer seiner Klasse. Bedenkt man, dass nach der Technischen Regel für Gefahrstoffe TRGS 611 die Öl-Konzentration mindestens einmal pro Woche zu messen ist und dadurch auch für manuelle Messungen nicht unerhebliche Kosten entstehen würden, amortisiert sich der Einsatz eines PAN-1 in kurzer Zeit.

Einbindung in automatische Steuerung

Das PAN-1 hat einen Signalausgang zur Übertragung der Messwerte. Über die Schnittstelle RS 232 kann das Prozessrefraktometer PAN-1 an eine externe Steuerungsebene angebunden werden. In dieser kann die Dokumentation der Messwerte erfolgen. Bei Unterschreiten eines Grenzwertes wird automatisch ein Alarm ausgelöst. Aber auch eine Automatisierung des Nachsetzens mit frischer Öl-Emulsion ist damit möglich. Dies ist ein weiterer Pluspunkt in Sachen Wirtschaftlichkeit des PAN-1 von ATAGO.

Arbeitskräftemangel vorbeugen

Klar, niedrige Kosten sind wichtig. Noch wichtiger ist allerdings, dass die nach TRGS 611 notwendigen Messungen überhaupt durchgeführt werden. Mit dem PAN-1 beugen Sie drohendem Arbeitskräftemangel vor und stellen sicher, dass Sie zuverlässig die Qualität Ihres KSS überwachen. Somit sollte der Einsatz von inline-Refraktometern wie dem PAN-1 ein wesentlicher Teil Ihres Fluidmanagement sein.

Vorteile

  • Einfachste Installation und Bedienung
  • Digitalanzeige
  • Kostengünstig
  • Leicht
  • Kompakt
  • Robust
inline-Prozessrefraktometer PAN1-DC (ATAGO)