Zink-Messung (Zn)

Johann G. Albrechtsberger Analysator für Zink

Der „Johann G. Albrechtsberger“ aus der Seibold Composer-Gerätefamilie ist ein Online-Analysator zur Messung von Zink. Die erprobte, robuste Messtechnik liefert hohe Präzision und Empfindlichkeit bei gleichzeitig geringem apparativem Aufwand – das Resultat ist eine kostengünstige Messung.

Ungefährliche Reagenzien gewährleisten eine einfache und sichere Handhabung.

Der Analysator sorgt für eine automatische regelmäßige Reinigung und Kalibration.

Vorteile

  • Hohe Genauigkeit
  • Einfache Bedienung
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Niedrige Kosten pro Messung
  • Robust und langlebig

Der Analysator setzt der Probe ein auf Zink abgestimmtes Reagenz zu. Sind Zinkionen anwesend, so bildet sich aus Metall und Reagenz ein stabiler Chelatkomplex. Dieser Komplex wird mit seiner charakteristischen Färbung im Spektralphotometer präzise erfasst; die Intensität ist direkt proportional zur Konzentration des Zinks.

  • Trinkwasser
  • Flusswasser
  • Prozesswasser (Galvanik, Halbleiterindustrie, Korrosionsschutz, Batterieherstellung)