Stickstoff-Messung (TNeq / TNb)

TNeq Gesamt-N-Äquivalentmessung

Stickstoff kommt im Abwasser in Form verschiedener Spezies vor: Ammonium (NH4), Nitrat (NO3), Nitrit (NO2) und gebunden in organischen Molekülen.

In einigen Anwendungen, beispielsweise in Kläranlagen, nach der biologischen Reinigungsstufe, ist der Anteil von organisch gebundenem Stickstoff und Nitrit infolge der Abbaureaktionen in der Regel vernachlässigbar klein. Der verbleibende Gesamtstickstoff kann also als Summe von Ammonium und Nitrat beschrieben werden.

Diese Messung kann einfach und schnell mit Hilfe von ionenselektiven Elektroden für Ammonium und Nitrat vorgenommen werden (siehe Ammoniumsonde, Nitratsonde).

Die Auswertung mit Ausgabe eines Gesamt-N-Äquivalentwerts geschieht durch den Messumformer.

Vorteile

  • Kurze Ansprechzeit
  • Minimaler Wartungsaufwand
  • Arbeitet ohne Reagenzien
  • Kostengünstig
  • Robust
  • Montagefreundlich

Anwendungsbereiche

Kläranlage (Ablauf)

Datenblatt herunterladen

DIMA-N TN-Analytik-Zusatzmodul

Der DIMA-N ist ein Erweiterungsmodul für DIMATOC TOC-Analysatoren. Die Kombination DIMATOC® 402 + nachgeschalteter DIMA-N ermöglicht die simultane online-Bestimmung des gesamten gebundenen Stickstoffs (TNb) und des gesamten organischen Kohlenstoffs (TOC).

Der DIMA-N wird einfach an den Messausgang des TOC-Analysators angeschlossen. Die TN-Bestimmung erfolgt durch die weitere Umsetzung mit Ozon und die Detektion nach dem Chemilumineszenz-Prinzip.

Vorteile

  • DIN EN 12260
  • Kurze Messzeiten
  • Zuverlässiger Aufschluss
  • Präzise Detektion
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Kompakte Bauform

Anwendungsbereiche

  • Prozesswasser (Papierindustrie, Raffinerien, Getränkeindustrie, Lebensmittelindustrie)
  • Kommunale Kläranlagen
  • Flusswasser

Datenblatt herunterladen